17.11.2018 Infos zum Konzert und den Bands!

Irish Folk Night Ein Event des HGV Kleingartach

Zum nunmehr vierten mal veranstaltet der HGV Kleingartach die Irish Folk Night in Kleingartach. Freuen Sie sich auf Irish Folk der Extraklasse!

Für kleine Snacks und Getränke ist bestens gesorgt. Guinness & Kilkenny fom Fass, Whiskey Probierstand im Foyer!

Beginn 20:00 Uhr/Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Stadthalle Kleingartach, Güglinger Straße 24, 75031 Eppingen-Kleingartach

COINDRA fine celtic music

zur Internetseite

Begonnen hat alles 1997, als bei einer Sonnwendfeier Sangita und Katharina beim Jammen Rolf und Gunther kennenlernten. Vom ersten Moment an passte alles musikalisch und menschlich perfekt zusammen. Die Band Coindra war geboren und es war klar, dass diese Formation zusammen bleibt.

Seit nunmehr fast 20 Jahren hat sich die Coindra nicht aus den Augen verloren und spielt den keltischen Sound mit Gesang, Fiddle, Gitarre, Bass, Schlagzeug oder Percussion auf Stadtfesten, Hochzeiten und auch sonst allen Bühnen. Sogar in feinen Pubs wirkt Ihre Musik wie das Guinness mit Schaum am Tisch voller Freunde.

Die vier Musiker mit ihrem neuen Programm können mächtig einheizen. Mit Irish, Country und neuen Songs in Coindra-style wird für jeden garantiert etwas dabei sein.

Northern Sky mit Frontmann Pete Coutts.

zur Internetseite

Northern Sky ist das lang erwartete Soloprojekt des, aus Aberdeen/Schottland stammenden, Folksängers Pete Coutts. Coutts ist seit über einem Jahrzehnt eine bekannte Größe der schottischen Musikszene. Bekannt geworden ist er durch seine Arbeit mit der Gruppe Catford, in der er viele Jahre mit Steven Crawford, Jonnie Hardy und Davy Cattanach spielte. Dem deutschen Zuschauer dürfte er vor allem durch seine Band Ballad Of Crows bekannt sein, in der er u.a. ebenfalls zusammen mit Gitarrist Steven Crawford spielt. Letzterer sorgt auch für das rhythmische Fundament bei Northern Sky und unterstützt durch seine kräftige und ausdrucksstarke Stimme.

Dem deutschen Publikum ebenfalls bekannt, dürfte Stefan Decker (Crosswind) sein, dessen Whistle- und Flute-Spiel, neben Coutts Gesang, das musikalische Zentrum der Arrangements darstellt. Julia Webers (Bucks Of Oranmore, Nua) mitreißendes Fiddle-Spiel ist mal druckvoll, mal filigran und zusammen mit Franziska Müller (Akkordeon) rahmt sie die Kompositionen Coutts' zu einem wahren Feuerwerk schottischer Klänge ein.

Das Repertoire des Quintetts besteht weitestgehend aus Kompositionen Coutts'. Diese wurden inspiriert vom traditionellen Leben der Fischer- und Bauerndörfer Nord-Ost Schottlands.

Pete Coutts & Northern Sky holen den Zuschauer im Konzertsaal ab und entführt ihn für einige Stunden an die raue Küste Nord-Ost Schottlands, ehe sie ihn nach einer Reise voller Impressionen, wieder behutsam zuhause absetzen.

Historie diese Bands haben schon bei uns gespielt:

2014


Aisleng: www.aisleng.de | The Sandsacks: www.thesandsacks.de

2015


Acoustic Revolution: www.acoustic-revolution.com | Cobble Stones: www.cobblestones.de

2016


SORALUNA: www.keltische-harfe.de | BARDIC!: www.bardic.de | The Sandsacks: www.thesandsacks.de

2017


Garden of Delight: www.god-band.de | The Krusty Moors: www.artistecard.com/thekrustymoors